rb4

Bahngenuss hoch zwei im Bernina Express

Europa Südwärts mit Eins-a-Aussicht: Im Bernina Express fahren Sie zu zweit ganz schön weit – für nur CHF 139.00 von Chur nach Tirano und zurück, Mittagessen inklusive.

SMA

SMA

Von den Gletschern zu den Palmen: Auf der höchsten Bahnstrecke über die Alpen kommen Sie zu zweit für nur CHF 139.00 echt ins Staunen. Reisen Sie vom 1. Oktober 2016 bis 31. März 2017 zum Spezialpreis von Chur nach Tirano und zurück. Grosses Kino in der Bündner Bergwelt – dank extragrosser Panoramafenster im Bernina Express. Auf den Augenschmaus folgt der Gaumentanz, denn im südländischen Tirano wartet ein Teller Puschlaver Pizzoccheri auf Sie. Geniessen Sie diese regionale Spezialität, bevor der Bernina Express Sie wieder zurück nach Chur bringt. Buchen Sie jetzt unter www.rhb.ch/139!

Grosses Kino in der Bündner Bergwelt – dank extragrosser Panoramafenster im Bernina Express

Imposante Streckenführung

Ausgangspunkt der gut viereinhalbstündigen Reise im Bernina Express ist Chur. Kaum hat sich der Zug in Bewegung gesetzt, weicht die Stadtszenerie bald grünen Hügellandschaften, kleine Dörfer ziehen vorüber, zahlreiche Burgen setzen Akzente in der Landschaft. Von hier aus geht die Reise durch die finstere Schinschlucht hinein ins Albulatal. Tiefe Schluchten, wilde Gebirgsbäche und imposante Kunstbauten wie etwa der Solis- oder Landwasserviadukt prägen die Landschaft bis Preda. Nach der Durchquerung des Albulatunnels präsentiert sich das Engadin in voller Pracht.

Über das mondäne Oberengadin geht es höher und höher… Mit Leichtigkeit klettert die Bahn den Bernina Pass hinauf, vorbei an der eindrücklichen Gletscherwelt des Berninamassivs. Beim Ospizio Bernina auf einer Höhe von 2253 Metern kann man sich kaum an der Aussicht auf den türkisglitzernden Lago Bianco und den dunkelschillernden Lej Nair satt sehen. Hier oben wird die grenzenlose Freiheit der Berge erst recht spürbar! Und dennoch lockt tief unten bereits der Süden. Die Reise führt weiter auf die Alp Grüm, wo sich eine spektakuläre Aussicht auf den Palügletscher, die Berninagruppe und bis weit hinab ins Puschlav eröffnet. In mehreren Schleifen geht es von hier an bergab ins Valposchiavo. Noch eben den rauen Charme des Hochgebirges erlebend, finden Sie sich gut eineinhalb Stunden später im mediterranen Tirano unter Palmen wieder und erleben Italianità pur.

Bernina Express auf dem weltbekannten Landwasserviadukt

Teil des UNESCO Welterbes

Der Bernina Express durchfährt auf seiner Reise das UNESCO Welterbe RhB. Seit Juli 2008 zählt die Bahnstrecke zwischen Thusis und Tirano in der Landschaft Albula/Bernina zum UNESCO Welterbe. Die mehr als 100 Jahre alten Strecken sind bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Harmonisch fügt sich die 122 Kilometer lange Strecke mit spektakulären Kunstbauten wie Viadukten, Galerien und Kehrtunnels in die bezaubernde Landschaft ein. Natur und Technik bilden ein einzigartiges Zusammenspiel und sind ein innovatives Bespiel für die Erschliessung hochalpiner Landschaften. Eine Fahrt mit dem Bernina Express gehört somit nicht nur ins Pflichtprogramm aller Bahnliebhaber – auch Naturbegeisterte und Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten.

Mehr Informationen zum Spezialangebot Bernina Express finden Sie unter: www.rhb.ch/139.