Schlittenhunde

In Interlaken kann man Hundeschlitten fahren

Aktivferien im winterlichen Interlaken

Abenteuer Umgeben von weltberühmten Gipfeln liegt Interlaken genau richtig für Aktivferien in der Schweiz. Besonders im Winter bietet die nahe gelegene Jungfrauregion unzählige Aktivitäten, und zwar nicht nur für Skifahrer.

Karin Taglang

Karin Taglang

In der Nähe von Interlaken befinden sich mehrere Skigebiete. Eines schöner als das andere. Am bekanntesten ist wohl die Junfrau Skiregion Grindelwald – Wengen, dort findet seit 1930 jährlich das berühmte Lauberhornrennen statt.

Doch Aktivferien in Interlaken lohnen sich auch, wenn man mit Skipisten nichts anfangen kann. Von Eislaufen bis hin zu Hundeschlittenfahrten gibt es nichts, was die Jungfrauregion nicht bieten könnte. Wir haben einige Vorschläge für Sie gesammelt.
 
Jungfraumassiv
 

Winterzauber auf dem Hundeschlitten erleben

Was gibt es schöneres, als mit einem Hundegespann durch die verschneite Landschaft zu rauschen? Im hohen Norden sind Touren mit Schlittenhunden weit verbreitet, doch in der Schweiz gibt es nur wenige Möglichkeiten, ein solches Abenteuer zu erleben.

Die 15 sibirischen Huskys von Husky Adventure Interlaken verzaubern die Besucher mit ihren liebevollen, wolfsähnlichen Gesichtern. Mit den Hunden können Sie Schlittenfahrten geniessen, aber auch Schneeschuhtouren machen oder gar im Mondschein wandern.
 
Hundeschlitten
 

Auf der längsten Schlittelbahn Europas

Schlitteln ist und bleibt eine der beliebtesten Aktivitäten im Winter. Die 15 Kilometer lange Strecke vom Faulhorn nach Grindelwald ist ein besonderes Erlebnis, denn sie liegt fernab von den Skigebieten. Den Schlittelspass muss man sich allerdings erst verdienen.

Mit der Seilbahn gelangt man zur Bergstation Grindelwald First. Von dort aus begibt man sich auf einen rund 2.5-stündigen Fussmarsch bis zum Faulhorngipfel. Der Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau erleichtert den Aufstieg.

Eislaufen im Herzen von Interlaken

Wer lieber im Tal bleibt, kann den Winterzauber auch in Interlaken selbst geniessen. «Ice Magic» heisst das Schlittschuherlebnis im Ortszentrum. Ice Magic ist aber kein gewöhnliches Eisfeld: Vielmehr ist es eine grosse Fläche mit mehreren Feldern, die durch verschlungene Eiswege miteinander verbunden sind.
 
Eisfeld Ice Magic Interlaken
 
Wer mit mehreren Leuten unterwegs ist, kann sich beim Eisstockschiessen austoben. Auf drei Feldern können jeweils zwei Viererteams gegeneinander antreten. Besucher, die sich auf zwei Kufen noch nicht besonders wohl fühlen, finden bei einem Eislaufcoach Hilfe.

Ice Magic Interlaken vermag auch Geniesser zu begeistern. Das gastronomische Angebot ist auf zahlreiche Marktstände und Iglu Restaurants verteilt. Die verwinkelte Welt von Ice Magic bietet also ein Rundum-Erlebnis für die ganze Familie.